AUTOR

Wilhelm Joliet kommt aus der Praxis: 1962 legte er in Köln seine Meisterprüfung ab und ließ sich zunächst als selbstständiger Fliesen-, Platten- und Mosaikleger in Oberpleis/Siegkreis nieder.
Tätigkeiten als Sachverständiger, Lehr- und Prüfbeauftragter für das Fliesenlegerhandwerk an verschiedenen Institutionen folgten. So übernahm er beispielsweise 1974 die Leitung der Meisterschule »Fliesen - Platten - Mosaik« der Handwerkskammer zu Köln. Herr Joliet war maßgeblich an der Erarbeitung und Überarbeitung des bundeseinheitlichen Rahmenplanes für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk beteiligt.
Als Autor erarbeitete Herr Joliet 1992 unter anderem im Auftrag der Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk ein speziell auf die Bedürfnisse der Meisterschulen und Fachbetriebe der neuen Bundesländer zugeschnittenes Handbuch. In den Jahren 1992-1993 leitete er Seminare für Lehrbeauftragte an Meisterschulen für das Fliesen-, Platten- und Mosaikleger-Handwerk im Gebiet der neuen Bundesländer.
Für seine Verdienste um das Fliesenlegerhandwerk wurde er 1993 vom Fachverband des Deutschen Fliesengewerbes im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
Der Fachverband des Deutschen Fliesengewerbes gab 1996 mit Unterstützung seiner Mitgliedsbetriebe das Buch „Die Geschichte der Fliese“ heraus; Autor war Wilhelm Joliet.
1998 schied er aus den Diensten der Handwerkskammer zu Köln als hauptamtlicher Lehrbeauftragter und Leiter der Meisterschule „Fliesen-Platten-Mosaik“ aus.
In den Jahren 1999 und 2000 erarbeitete er fachbezogene Checklisten für den Internetauftritt des Fachverbandes.
Von Januar 2000 bis Dezember 2003 war Wilhelm Joliet Referent in der Schulung von Bewerbern für das Amt des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk. Im gleichen Zeitraum war er Referent bei Architektenschulungen im Deutschen Zentrum für Denkmalpflege in Fulda.
Seit 1994 ist er spezialisiert auf Gutachten zu Fliesen-, Platten- und Mosaikarbeiten in der Denkmalpflege und der Begleitung von Restaurierungsmaßnahmen.
Der Vorstand des Fachverbandes Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes verlieh Wilhelm Joliet im April 2007 in Anerkennung besonderer Verdienste um das Fliesengewerbe in der Bundesrepublik Deutschland die Goldene Ehrennadel.

Auf Reisen durch Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal und die Niederlande verfolgt der begeisterte Fliesenforscher die Spuren des alten Handwerks, wobei er sich vor allem den Rotterdamer Fliesen des 18. Jahrhunderts widmet. In zahlreichen Vorträgen und Publikationen im In- und Ausland gab und gibt er seine Kenntnisse rund um die Fliese weiter.

Aufgeschichte-der-fliese.de und tegels-uit-rotterdam.com veröffentlicht Wilhelm Joliet Berichte, die er in den letzten drei Jahrzehnten erarbeitete.